chocosite goes to Mallorca | chocosite by Dirk Murrnautzky

chocosite goes to Mallorca

By Dirk Murrnautzky | News

Apr 20

Einige haben es ja schon mit bekommen, mich hat es nach Mallorca gezogen. Jetzt mögen wieder einige sagen „ach noch so ein Spinner“ aber genau deshalb habe ich auch im Vorfeld nicht so viel drüber geschrieben oder erzählt. Eigentlich waren es nur die engsten Freunde mit denen ich darüber gesprochen habe. Aber genau diese waren es auch, die mir zu verstehen gegeben haben „ich habe nichts zu verlieren“ und wenn es schief geht sind sie für mich da. Ich bin dankbar für solche Freunde und deren Unterstützung.

Ist es mir einfach gefallen?

Der Traum war ja schon länger da, schließlich hat es mich seit 2009 mehrmals im Jahr auf diese Insel gezogen. Aber seinen Job, Wohnung und Freunde hier einfach aufgeben? Naja der Job hatte sich ja von alleine erledigt, und Freunde aufgeben? Nein niemals. Aber richtige Freunde muss man dafür nicht aufgeben, die bleiben, egal wo man auf der Welt lebt. Also war die erste Aufgabe, sortieren was man denn mit nimmt und auf was man verzichten kann. Erstaunt war ich über all die Dinge die man sich im laufe der Zeit angesammelt hat und doch gar nicht verwendet. Ich glaube im Februar war ebay voll mit meinen Sachen 🙂

Hatte ich Zweifel?

Klar, kamen auch Momente die mich nachdenklich machten, aber schließlich siegte dann doch das Vorhaben. Die letzte Woche vor meinem Flug war ein up and down wie ich es noch nie erlebt habe, da war die Freude mit jemanden neu an zu fangen, und eine Sekunde später die Frage „ist es richtig jemanden der von alleine nie diesen Schritt gemacht hätte mit zu nehmen“? Was würde ich mir für Vorwürfe machen wenn es schief geht. Aber schließlich gab es keinen Plan B für die Kürze und der Flugtermin rückte immer näher. Anderer seits gibt es genug gute Gründe die dafür sprechen, das schöne Wetter, die tolle Natur, neue Erfahrungen sammeln und vor allem den deutschen Stress mal hinter sich zu lassen. Wer mich kennt weiß das ich eigentlich ein sehr pünktlicher Typ bin und es hasse auf jemanden warten zu müssen, werde ich da mit der spanischen Mentalität klar kommen? Treffe ich hier auf wirklich freundlichere Menschen?

Wie lange will ich bleiben?

Wer kann das schon vorher sagen, aber ich möchte es wenigstens einmal versucht haben. Jetzt bin ich schon fast 2 Monate hier und klar ist nicht alles super gelaufen. Hätten wir bei „Goodby Deutschland“ mit gemacht, hätten die wohl jede Folge über uns berichtet, weil es war richtig Action hier. Wer hätte geglaubt das ich 7 Wochen ohne Internet im Büro aus komme, aber es war auch mal entspannter so. Wir hatten Zeit unsere Finca schön zu machen, oder einfach mal in der Sonne zu sitzen. Unseren ersten Besuch aus Deutschland hatten wir auch schon für eine Woche hier, und ich glaube ihr hat es gut getan.

Was will ich hier machen?

Als erstes möchte ich einfach glücklicher sein als in Deutschland. Früher gab es meinen Job und dann lange erst einmal nichts, hier soll es jetzt einmal anders sein. Da gibt es meine Freundin und mich und dann kommt alles andere. Wir leben hier auf einer schönen Finca und finden unsere Ruhe hier.

Dann gibt es ja noch mein Fotojob und Foto Workshops die wir hier anbieten werden. Und wer weiß schon was sich morgen für neue Türen öffnen.

Komme ich mal nach Deutschland?

Ja bestimmt, zum einen habe ich dort meine Freunde und auch noch einige Kunden. Desweiteren gibt es auch noch einige Jobanfragen aus Deutschland die ich sicher gerne machen möchte. Mallorca ist ja zum Glück nur zwei Flugstunden entfernt.

Allen die meine Story gerne weiter verfolgen möchten, möchte ich meine Facebook Seite oder aber meinen Webseite ans Herz legen. Hier werde ich regelmäßig im Blog berichten was ich so erlebe und mache. Und um so mehr Feedback ich von Euch bekomme, desto mehr werde ich berichten. Schreibt mir doch einfach mal Eure Erfahrungen die Ihr in dem Bereich vielleicht gemacht habt.

Ich sage erst einmal danke für Euer Interesse und Eure Zeit, postet auch gerne den Link zu Euren Blogs oder Facebook Seiten, ich nutze hier jeden Abend 1 Stunde um zu schauen was Ihr so macht.

Follow

About the Author

Dirk Murrnautzky
Photograph – Videograph – Trainer

(2) comments

Add Your Reply